29/09/2019
img

Als zertifiziertes Tagungshotel bietet das imposante Kongress- und Event Center den perfekten Rahmen für Tagungen und Firmenevents. Modernste Räumlichkeiten und direkte Anbindungen an Autobahn, Schnellstraßen und idyllische Landstraßen bieten optimale Bedingungen für das OPEL Forum. Die Teilnehmer hören qualifizierte Vorträge zu Produktstrategie der Elektromobilität, infrastrukturelle Perspektiven, Finanzierungsmöglichkeiten und kommen in den Genuss eines Fahrerlebnisses mit neuen Modellen aus der OPEL Produktpalette.

Forumsteilnehmer profitieren von einem besonderen Angebot, welches nicht nur die Teilnahme am Forum und der abendlichen HEY WORLD! Charity-Gala beinhaltet. Darüber hinaus übernachten Sie in einem komfortablen Doppelzimmer und können das umfangreiche Wellnessangebot des Van der Valk Hotel nutzen. Selbstverständlich ist auch für das kulinarische Wohl der Teilnehmer gesorgt. Unsere Chefköche (ausgezeichnet als Top Ausbilder 2009) kreieren regionale und internationale Spezialitäten der traditionellen und modernen Küche. Unser gut sortierter Weinkeller birgt erlesene Weine, welche mit den kulinarischen Köstlichkeiten harmonieren. In unserem Atrium-Restaurant, Wintergarten und auf den Sommerterrassen erleben Sie eine gastfreundliche Atmosphäre und einen exzellenten Service.

Entspannen Sie in dem herrlichen 16x8 Meter großen Schwimmbad oder in der Sauna. Es stehen Ihnen außerdem Warm-/Kalt-Fußbecken, verschiedene Massageduschen und ein Kaltwasserbecken zur Verfügung. Für die ganzheitliche Abkühlung an der frischen Luft stehen Ihnen Balkons zur Verfügung, wo Sie eine wunderschöne Aussicht über die Hotelanlage haben. Erleben Sie unvergessliche Momente im Van der Valk Hotel Berlin Brandenburg.

Van der Valk Geschichte: Im Jahre 1929 gründeten Martinus und Riet van der Valk ihr kleines Ausflugslokal "De Gouden Leeuw” in Voorschoten (Holland). Wurden anfangs nur Limonade und Kaffee verkauft, so fing Riet doch bald an, Pfannkuchen und andere Leckereien für ihre hungrigen Gäste zu bereiten. Die Kunde vom guten Essen und Trinken zu redlichen Preisen verbreitete sich schnell und alsbald war das Lokal zu klein und musste um ein Café erweitert werden Inzwischen hatte man in Voorschoten auch eine Metzgerei als Zulieferbetrieb für "De Gouden Leeuw” gegründet. Das Ehepaar Van der Valk strebte an, die Produkte, die ihre Restaurants und später ihre Hotels benötigten, selbst herzustellen und zu vermarkten. Heute gehören zum Konzern u. a. auch Einrichtungshäuser, Möbelfabriken, Küchenausstatter und Reiseveranstalter. 1939 wurde die Straße, an der das Lokal lag, der Veurseweg verbreitert. Das beliebte Ausflugslokal musste abgerissen werden! Doch im Selbstmitleid ertrinken? Nein. Ein neues Gebäude unter demselben Namen wurde gleich in der Nähe gebaut und die ersten 10 Motelzimmer waren da! 1947 ging durch den Kauf einiger Geschäfte die Erfolgsstory erst richtig los. Als Martinus van der Valk 1969 verstarb, existierten bereits 16 Motel- und Restaurantbetriebe! Der Grundstein für den Familienkonzern war gelegt, denn für jeden Sohn und jede Tochter der kinderreichen Familie gab es schon ein Geschäft. Mit den Jahren stiegen auch die Enkel und Urenkel in den Familienkonzern ein, zu dem heute 100 Hotels und Restaurants gehören. Seit je her wird jedes Geschäft von einem Familienmitglied geführt und so ist es nicht verwunderlich, dass trotz des enormen Wachstums der Van der Valk Hotelkette, die persönliche und familiäre Atmosphäre erhalten blieb. Trotz des eigenen Charakters jeder Niederlassung ist das Van der Valk Familienunternehmen sofort erkennbar. Wenn Sie in Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich, Spanien, in den niederländischen Antillen oder in den USA / Florida unser Wappentier, den Tukan sehen, dann wissen Sie, dass Sie den idealen Platz zum Ausspannen, Erholen, Tagen und für viele andere Aktivitäten gefunden haben. Und das Preis-/Leistungsverhältnis ist traditionsgemäß sehr günstig. Das erste Hotel in Deutschland wurde 1986 in Moers eröffnet. Heute ist der Van der Valk Konzern mit 14 Hotels und 2 Skihallen auf dem deutschen Markt präsent. Alle Hotels werden von einem Familienmitglied geleitet, sind in der Nähe größerer Städte, verkehrsgünstig direkt an der Autobahn gelegen und bieten ein ungewöhnlich gutes Preis-/Leistungsverhältnis, treu dem Motto der Großeltern: Gutes zum redlichen Preis.